Shivat HaMinim Salat à la Jamie Geller

Eine der wunderbaren Eigenheiten der jüdischen Küche ist die Zubereitung besonderer Speisen zu Festtagen. Jeder wird jetzt gleich an die berühmten Matzen denken – auch aus denen kann man eine Menge leckerer Gerichte zubereiten… wird rechtzeitig Einiges kommen hier… 🙂

Aber soweit sind wir noch nicht: diesen Monat wird, im (israelischen) Frühjahr, Tu Bi’Shevat – das jüdische “Neujahrsfest der Bäume” – gefeiert. Nach dem weltlichen Kalender fällt der abendliche Beginn heuer auf Mittwoch, 28.01.2021.

Zu diesem Fest werden traditionell Gerichte aus Früchten zubereitet – idealerweise den 7 Früchten Israels: Gerste, Weizen, Feigen, Datteln, Trauben, Granatäpfel und Oliven(öl).

Klingt schwer? Ist es aber nicht… ausser bei einer einzigen Zutat. Mehr dazu weiter unten. Die von mir sehr verehrte Jamie Geller hat ein wunderbares Rezept aus diesen Zutaten gezaubert, das ich übersetzt habe und mit ihrer freundlichen Genehmigung hier veröffentliche: Shivat HaMinim Salat à la Jamie Geller.

Shivat HaMinim Salat à la Jamie Geller

Salat aus den "7 Früchten Israels" nach einem Rezept von Jamie Geller
Gericht Salat, Vorspeise
Land & Region Israel

Zutaten
  

  • 150 g Gerstengraupen oder israelischer Couscous (Ptirim)
  • 3 frische Feigen, geviertelt ersatzweise getrocknete Feigen
  • 50 g entsteinte Datteln in Ringe geschnitten oder gehackt
  • 100 g kernlose Weintrauben halbiert
  • 50 g Granatapfelkerne
  • 6 EL Ölivenöl Extra Nativ
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Rotweinessig
  • 1 EL Dijon-Senf
  • 50g Grape-Nuts (Frühstücksknusperflocken) siehe unter Notizen
  • oder: zerstossene geröstete Walnüsse
  • 50g Petersilieblättchen optional

Anleitungen
 

  • Graupen oder Ptirim nach Packungsanleitung kochen, abkühlen lassen
  • Die gekochten Gerstengraupen, Feigen, Datteln, Weintrauben und Granatapfelkerne in einer großen Schüssel mischen
  • Öl, Honig, Essig und Senf in eine kleine Schüssel geben und verquirlen. Das Dressing über den Salat gießen und unterheben
  • Kurz vor dem Servieren die Knusperflocken (bzw. die geröstetenWalnüsse) hinzufügen und gleichmäßig verteilen
  • Mit Petersilienblättern garnieren

Notizen

Originalrezept mit freundlicher Genehmigung von Jamie Geller ins Deutsche übersetzt von jewilicious.de
Die Grape-Nuts gibt es bei uns in dieser Form nicht, sie können aber z.B. über Amazon bezogen werden (Affiliate-Link):
Ich nehme stattdessen grob gehackte, geröstete Walnüsse und Vollkorn-Ptirim. Das sieht dann so aus:
 
Keyword Früchte, Salat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*