Kürbis-Kokos-Suppe mit gefilte Fisch

Gefilte Fisch ist ja nicht jedermanns Sache 🙂 Ich liebe diese Kreation der aschkenasischen Küche. Er eignet sich auch wunderbar als Teil von Fischplatten.

In diesem Rezept wird er als Einlage für eine scharfe Kürbis-Kokos-Suppe verwendet. Das Süppla kann aber z.B. auch mit gebratenen Zanderstreifen oder – dann vegan – mit gebratenen Süsskartoffelwürfeln als Einlage zubereitet werden.

Ich nehme den gefilte Fisch aus dem Glas, den es bei vielen Delis in den Varianten “Polnisch” (mild-süss) und “Ungarisch” (leicht scharf) gibt.

Beispielbezugsadresse der von mir sehr geschätzte Shop Old Abraham. Ihr könnt ihn aber auch über Amazon bestellen, wenn Ihr diese Projekt unterstützen wollt (Affiiate-Link).

Dazu gibt’s bei uns die wunderbare Challah (auf Fränkisch übrigens “Berches” – eine direkte Übernahme aus dem Westjiddischen), mit der der Kapuzinerbeck Bamberg die IKG Bamberg und die Familie Seehecht jeden Freitag erfreut.

Kürbis-Kokos-Suppe mit gefilte Fisch

Cremige Suppe aus Hokkaido-Kürbis mit einer Einlage aus dem – in der jüdischen Küche entweder geliebten oder gehassten – Gefilte Fisch
Gericht Suppe

Zutaten
  

  • 1 Hokkaido-Kürbis mittelgross
  • 1 Bund frischer Koriander mit Wurzeln (gibt's im Asia-Shop)
  • 1 Zitrone Bio oder unbehandelt
  • 1 Stück frischer Ingwer walnussgross
  • 2 Dosen Kokosmilch à 400ml
  • Gemüsebrühe (Instant oder selbst gemacht)
  • 1 Glas Gefilte Fisch Polnische Art (ersatzweise gebratene Zanderfiletstreifen oder gebratene Süsskartoffelwürfel)
  • Salz, brauner Zucker, Pfeffer, optional Chili-Strings

Anleitungen
 

  • Kürbis halbieren, mit einem Löffel entkernen und Fasern entfernen
  • In Stücke schneiden (Hokkaido braucht man nicht zu schälen)
  • Sofort mit dem Saft einer Zitrone übergiessen
  • Zusammen mit einem geschälten, fein geschnittenen walnussgrossen Stück Ingwer, klein geschnittenen Korianderwurzeln und zwei Dosen Kokosmilch in einen Topf geben
  • Mit Gemüsebrühe (oder Wasser + Instantbrühe) ein Finger hoch über den Kürbis auffüllen.
    Gefilte-Hardcores geben auch noch etwas Brühe vom Gefilte Fisch dazu 🙂
  • Kochen bis der Kürbis weich ist. Mit dem Küchenstab fein pürieren. Nochmal kurz aufkochen
  • Mit Salz, braunem Zucker, Chili und weissem Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack würzen
  • Die Klösschen in der Suppe auf kleiner Stufe erhitzen – nicht mehr kochen! Mit Korianderblättchen und Chili-Strings garnieren

Notizen

Bildquelle Hokkaido-Kübis: Wikimedia CC
Keyword Fisch, Jüdische Küche, Pikant, Quick & Easy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*